Verbot

Am 31. Oktober 2014 reichte Guyana als 88. Staat die Ratifizierungsurkunde bei den Vereinten Nationen ein.

Die Konvention wird in Belize ab dem 1. April 2015 in Kraft treten. Im Rahmen eines Treffens der CARICOM Staaten am Rande eines Treffens des 1. Komitee der UN Generalversammlung zu Abrüstung und internationaler Sicherheit sagte die 1. Sekretärin Bibi Sheliza Ally der ständigen Vertretung Guyanas bei den Vereinten Nationen: " Der Konvention über Streubomben beizutreten ist eine moralische Verantwortung, die wir alle teilen. Wenn man bedenkt, dass die meisten Opfer von Streubomben ZivilistInnen sind; Kinder, die draußen spielen, sollten dem Risiko dieser Waffen nicht ausgesetzt sein."

Mehr Informationen: CMC

Neuigkeiten

Nein zu Bomben auf Wohngebiete!

Unterzeichnen Sie diese Petition und sagen Sie mit uns Nein zu Bomben auf Wohngebiete! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Malak ein Arm oder ein Bein verlieren oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.