Streubomben verteilen kleine Bomben, sogenannte "Submunitionen", über weite Flächen. Sie können dabei nicht zwischen militärischen Zielen und der zivilen Bevölkerung unterscheiden. Außerdem hinterlassen sie zahlreiche Blindgänger, die noch lange nach dem Ende eines Konfliktes Tote und Verletze fordern - sie wirken wie Landminen.

Streumunition verteilt viele kleine Bomben über eine breite Fläche. Beim Aufprall explodieren oft nicht alle Geschosse...

Opfer

Sechs Mitglieder einer Familie starben in Vietnam, als ein explosiver Kriegsreste aus dem Vietnamkrieg explodierte. Bis...

Aktuelle Kampagne

In aktuellen Konflikten werden explosive Waffen oft hemmungslos in dicht bevölkerten Gebieten eingesetzt. Dabei treffen diese Waffen vor allem die Zivilbevölkerung und verursachen grausame Verletzungen, führen zu lebenslangen Behinderungen, zerstören Häuser und Infrastruktur und zwingen die Menschen zur Flucht. Blindgänger verlängern die Gefahr bis in Friedenszeiten.

Wir setzen uns gegen diese menschenverachtende Praxis ein!

Erfahre hier mehr darüber

Petition

52.143

Menschen wurden bis 2016 im Syrienkrieg durch Explosivwaffen
verletzt oder getötet. Es reicht!

Nein zu Bomben auf Wohngebiete!

Unterzeichnen Sie diese Petition und sagen Sie mit uns Nein zu Bomben auf Wohngebiete! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Malak ein Arm oder ein Bein verlieren oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.