In einem hohen Raum hängen hunderte kleine Submunitionen an Fäden von der Decke.
USA

Der US-amerikanische Rüstungshersteller produziert zwar keine Streubomben, hat aber einen Vertrag mit der US-Army über Testung von Streubombenbeständen. Aus diesem Vertrag möchte sich das Unternehmen nun zurückziehen, da Menschenrechtbedenken gegen diese Waffen sprächen.

Der Rückzug von Northrop Gruman vom Streumunitions-Vertrag mit der US-Army sei ein Symbol für das Stigma, das diesen Waffen anhaftet", so  Jeff Abramson, Koordinator der U.S. Campaign to Ban Landmines and Cluster Munition Coalition.

Lesen Sie hier den Artikel auf Defense One.

Spenden Sie jetzt für unseren Einsatz gegen Streubomben! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Mohamed schwer verletzt oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.

Jetzt spenden!