Investitionen

Die kanadische Senatorin Salma Ataullahjan hat ein Gesetzt eingebracht, dass das Verbot von Streubomben erweitert - um das ausdrückliche Verbot der Finanzierung von Herstellern von Streumunition. 

In einigen Staaten ist die Finanzierung von Streubomben-Herstellern ausdrücklich verboten, darunter die Niederlande und die Schweiz, andere sehen sie laut offizieller Rechtsprechung als automatisch mit dem internationalen Streubombenverbot verboten.

In Kanada, ähnlich wie in Deutschland, ist die perfide Finanzierung leider nicht verboten. Senatorin Ataullahjan möchte das nun ändern: "In Unternehmen zu investieren, die Streumunition herstellen heißt, in die mit ihnen verbundene Verwüstung und das von ihnen verursachte Leid zu investieren. [...] Kanada war führend im Kampf gegen Landminen. Lasst uns auch führen im Kampf gegen den Einsatz und die Produktion von Streubomben sein." 

Lesen Sie weiter

Investitionen Deutschland

Am Donnerstag, 22. März, hat der Bundestag über einen gemeinsamen Antrag der Oppositionsparteien, Investitionen in...

Deutschland Investitionen

Am Donnerstag, 22. März, hat der Bundestag über einen gemeinsamen Antrag der Oppositionsparteien, Investitionen in...

Investitionen

Der Nationalrat unterstützt das Verbot von Investitionen in verbotene Waffen.

Neuigkeiten

Nein zu Bomben auf Wohngebiete!

Unterzeichnen Sie diese Petition und sagen Sie mit uns Nein zu Bomben auf Wohngebiete! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Malak ein Arm oder ein Bein verlieren oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.