Investitionen

Laut einer Umfrage der Verbraucherzentrale Bremen will die überwiegende Mehrheit der Deutschen keine Investitionen in unethische und unökologische Unternehmen. 82 Prozent der Befragten befürworten Verbot von Investitionen in Streumunition und Landminen bei staatlich geförderten Rentenprodukten. 

Quelle: Vebraucherzentrale Bremen, eigene Informationen, PAX

82 Prozent der Befragten wollen ein Verbot von Investitionen in Streumunition und Landminen bei staatlich geförderten Rentenprodukten. Der Ausschluss von Kinderarbeit kommt mit 80 Prozent auf Platz zwei. Eine große Mehrheit will zudem ein Verbot für Investitionen in Bereiche, die mit Rüstung und Waffen (76 Prozent), Menschenrechtsverletzungen (74 Prozent) sowie Zerstörung von Wäldern und Naturräumen (65 Prozent) in Verbindung stehen.

Obwohl die Divestment-Bewegung immer mehr Beachtung findet und fossile Brennstoffe zu den größten Klimasündern zählen, sprechen sich nur wenige der Befragten dafür aus, dass Gelder nicht in Kohle (14 Prozent) bzw. Erdöl (7 Prozent) fließen dürfen.

Seit vielen Jahren macht Handicap International mobil gegen die Investitionen deutscher Finanzinstitute in die Hersteller von Streubomben. Trauriger Spitzenreiter ist hier der Allianz Konzern, der über seine Tochterfirmen NFJ Investment Group LLC und Allianz Global Investors U.S. LLC Streubombenherstellern von Juni 2013 bis Ende 2016 mindestens 72 Millionen US Dollar zur Verfügung gestellt hat.

Streubomben sind durch ein internationales Verbot auch durch Deutschland geächtet, viele Länder sehen damit auch die unethischen Investitionen in die Hersteller dieser Waffen verboten. Deutschland leider nicht. Mehrere Bemühungen für ein entsprechendes Gesetz oder Statement der deutschen Bundesregierungen sind bisher gescheitert.

Erfahren Sie hier mehr über diese Investitionen und was sie machen können. 

Lesen Sie hier die Presseerklärung der Verbraucherzentrale Bremen

Lesen Sie weiter

Syrien

Quelle: BBC

Die BBC berichtet über den Einsatz von Streubomben in Dablan, im Osten von Syrien. Es gab mindestens 15...

Investitionen

Die größte Schweizer Pensionskasse, Publica, hat fünf Rüstungsfirmen aus ihrem Portfolio entfernt. Vorausgegangen war...

Investitionen Deutschland

NRO fordern Einhaltung des Investitionsverbotes in Produzenten von Streumunition

Neuigkeiten

Ähnliche Waffen handicap-international.de
Handicap International Ähnliche Waffen

Nein zu Bomben auf Wohngebiete!

Unterzeichnen Sie diese Petition und sagen Sie mit uns Nein zu Bomben auf Wohngebiete! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Malak ein Arm oder ein Bein verlieren oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.