In einem hohen Raum hängen hunderte kleine Submunitionen an Fäden von der Decke.
Explosivwaffen

Die Entminungsagentur der Vereinten Nationen UNMAS hat in Libyen erfolgreich 200 Tonnen diverser explosiver Kriegsreste zerstört. Zu diesen Resten gehören nicht explodierte Raketen, Granaten, Streubomben und auch professionelle und selbst-hergestellte Landminen. (auf Englisch)

Mehrere Bomben und Mörsergranaten liegen auf sandigem Boden.
Explosive Kriegsreste in Syrien, gesammelt 2013 von Handicap International. Archivbild. © © HI

Quelle: UNSMIL

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Spenden Sie jetzt für unseren Einsatz gegen Streubomben! Verhindern Sie, dass noch mehr Kinder wie Mohamed schwer verletzt oder gar getötet werden. Retten Sie Leben und verhindern Sie bleibende Behinderungen.

Jetzt spenden!