Opferhilfe

Mann mit zwei Beinprothesen - Rehabilitationsmaßnahmen für Opfer im Irak
Rehabilitationsmaßnahmen im Irak © Sylvain Ogier, Handicap International

In Ländern, die von Minen und Streumunition verseucht sind, bietet Handicap International den Opfern Rehabilitation, Unterstützung und Hilfe bei der gesellschaftlichen Wiedereingliederung.

Diese Arbeit hat zum Ziel:

  • Ausbildung einheimischer Techniker und Physiotherapeuten, die die physische Rehabilitation und die Anpassung orthopädischer Hilfsmittel durchführen
  • Psychologische und soziale Unterstützung für Menschen mit Behinderung 
  • Anpassung des physischen und sozialen Umfelds auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung.

 

Mehr über Opferhilfe lesen Sie auf unserer Hauptseite unter www.handicap-international.de.

 

Orthopädietechnicker Christian Schlierf mit einem Patienten im Kosovo
Orthopädietechnicker mit einem Patienten im Kosovo © Handicap International

Stand: 11/2008

nach oben

Flagge der Europäischen UnionDie Erstellung dieser Website wird unterstützt durch die Europäische Union. Für die Inhalte ist allein Handicap International verantwortlich; sie reflektieren nicht notwendig die Position der Europäischen Union.