Kuwait: Junge stirbt durch 26 Jahre alte Streumunition

Vor 26 Jahren setzte der Irak bei seiner Invasion in Kuwait Streubomben ein. Der kleine Junge hatte die Streubombe gefunden und damit gespielt - er wusste nicht, dass dieses alte Metallstück tödlich sein könnte. Die Explosion tötete ihn und verletzte seine Schwester schwer. Dieses traurige Ereignis zeigt wieder einmal, wie lange Streubomben eine Gefahr darstellen.

Flagge der Europäischen UnionDie Erstellung dieser Website wird unterstützt durch die Europäische Union. Für die Inhalte ist allein Handicap International verantwortlich; sie reflektieren nicht notwendig die Position der Europäischen Union.